Neue Labortechnik zur Entwicklung neuer umweltfreundlicher Motoren-Einspritztechnik

In seiner neusten Studie „Transport Outlook 2015“ prognostiziert der ITF bis zum Jahr 2050 einen wertmäßigen Anstieg des Welthandels um den Faktor 3,4. Dieser Anstieg wird das Frachtaufkommen sogar um das 4,3 fache wachsen lassen. Automobilhersteller und ihre Zulieferer arbeiten unermüdlich daran, Motoren effizienter und umweltfreundlicher weiter zu entwickeln. Das erfordert Investitionen in neue Labortechnik, wie jetzt im britischen Delphi-Nfz-Motoren-Standort Gillingham geschehen.

Ausführliche Informationen im Blog-Beitrag vom 5. Mai 2015

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.