Aptiv bei AutomotiveINNOVATIONS Awards 2018 ausgezeichnet

Aptiv Innovationsstärkster Zulieferer

The Winner is Aptiv

Für die innovative Entwicklungsleistung seiner Teams wurde Aptiv, Hightech-Unternehmen im Bereich Mobilität, mit dem AutomotiveINNOVATIONS Awards 2018 für seine Connected Services Plattform als innovationsstärkster Automobilzulieferer in der Kategorie „Interieur und Interface“ ausgezeichnet. Die Connected Services Plattform von Aptiv ist ein hochgradig konfigurierbares Telematiksystem, das Daten in Echtzeit analysiert und nach Relevanz klassifiziert. Dadurch wird die Menge der zu verschiebenden und zu speichernden Daten reduziert. Exakt für diese Fähigkeit, nämlich für die intelligente Selektion relevanter Daten zeichnete die Jury  Aptiv aus. Die Beherrschung des Datenmanagements ist eine ganz zentrale Herausforderung für die Realisierung des anspruchsvollen vernetzen und autonomen Fahrens, egal ob im Robot-Taxi oder im eigenen autonom fahrenden Auto. Autonome Autos verarbeiten riesige Mengen an Daten. Diese werden von unzähligen für die autonome Steuerung benötigten Sensoren in das Auto eingespeist. Durch die Connected Services Plattform von Aptiv ist es nicht erforderlich, alle diese Daten in die Cloud zu übertragen oder in dieser zu speichern. Die Plattform ist in der Lage Daten zu kuratieren, also Daten werden nach Relevanz ausgewählt und nur diese mit der Cloud geteilt)  und sie extrahiert nur die wichtigsten: Dadurch wird eine große Herausforderung im Ecosystem für autonomes Fahren gelöst – die Datenflut zu begrenzen. Mehr Information gibt es in diesem Feature
Die Mobilitätsplattform von Aptiv wird bereits auf sechs Kontinenten von zahlreichen Herstellern eingesetzt. Sie kommt unter anderem bei 30 selbstfahrenden Autos im Netzwerk des Fahrdienstvermittlers Lyft in Las Vegas zumPreis für Aptivs cleveres Datenmanagement Einsatz. „Ein herausragendes Merkmal der Aptiv Connected Services Plattform liegt in der intelligenten Selektion relevanter Fahrzeug- und Umgebungsdaten. Die Verarbeitung dieser Datenpakete durch Algorithmen und künstliche Intelligenz wird als Schlüsselkompetenz der Konnektivität angesehen“, so die Begründung der Jury unter der Leitung von Prof. Dr. Stefan Bratzel, Direktor des Center of Automotive Management an der Hochschule Bergisch Gladbach.
Für die Mitarbeiter vom Aptiv ist die Auszeichnung ein Ansporn und macht unsere spannende Arbeit nachhaltige Mobilitätslösungen zu entwickeln öffentlich. Mit Technologien für sichere, umweltfreundliche und eine bessere vernetze Mobilität wollen wir die Verkehrsprobleme nachhaltig lösen. Der Preis, der seit 2012 gemeinsam vom Center of Automotive Management (CAM) und der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) vergeben wird, würdigt die innovativsten Leistungen in der Automobilindustrie. Hier weitere Informationen zum Award .

Das echt tolle ist, damit ist es uns gelungen den Award zum zweiten Mal in Folge zu gewinnen. Also haben wir ein „Doppel“ nach Hause geholt. Mehr zum ersten Award (2017) findet man hier:https://allesueberautotechnik.de/2017/05/05/automotiveinnovation-award/

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.