„automatisch fahren, mit Gesten steuern und mit Worten surfen“

Vom 15. bis zum 27. September präsentiert Delphi auf seinem Stand B06 in Halle 5.1 seine innovativen Lösungen für das automatisierte Fahren unter dem Motto:„Automated driving – making it real“. Dabei steht auch die elektrische –elektronische Architektur im Blickfeld. „Safely Connected“ oder auf (verkehrs)sichere Art die modernen Kommunikationsmittel im Fahrzeug nutzen zu können ist ein weiterer Schwerpunkt unter dem der Automobilzulieferer seine Kompetenz zur Integration elektronischer Features ins Fahrzeug demonstriert. Innovative Einspritz-Technologien für Diesel- und Benzinmotoren zeigen, dass Leistung und Umweltschutz sich nicht ausschließen. Dazu liefert auch die 48-Volt-Technologie ihren Beitrag. Als Anbieter von Systemen und Komponenten präsentiert sich Delphi als globaler High-Tech Partner für die automobilen Themenbereiche „Safe, Green und Connected“.
Die Highlights auf dem Delphi-Stand: Zwei Technologieträger bilden den Mittelpunkt unseres IAA Standes. Eine statische Variante des Fahrzeuges, das als erstes im automatischen Fahrmodus die USA von der West zur Ostküste durchquerte hat und ein zweiter Technologieträger ausgestattet mit innovativen Interface-Kommunikationstechnologien wie zum Beispiel eine intelligente Sprach- und Gestensteuerung. Die Gestensteuerung ist in der Lage die Bewegung der Hand 3-dimensional zu erfassen und definierte Gesten zu erkennen und auszuführen.
Gern erläutern wir Ihnen die spannenden Innovationen:

„automatisch fahren, mit Gesten steuern und mit Worten surfen“

Ich freue ich auf Ihren Besuch.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.