EVE zeigt sein Können in Bayern

Im Audi Forum in Ingolstadt präsentierte der Delphi Bereich Packard E/EA seine Technologien zur Optimierung von Bordnetzen, insbesondere zur Gewichtsreduzierung und zur Erhöhung der Energieeffizienz. Im Mittelpunkt des Delphi Auftrittes war erneut EVE.

Die Bayerische Wirtschaftsministerin Müller probiert EVE aus

Die Bayerische Wirtschaftsministerin Müller probiert EVE aus

Bayern Innovativ lud Anfang Juli zum 10ten „Zulieferer Innovativ“ Kongress nach Ingolstadt. 180 Zulieferer aus 16 Ländern, aber auch andere Autohersteller wie BMW, Daimler, Porsche, Renault und Volkswagen, folgten der Einladung. Unter den Teilnehmern waren natürlich viele Audi Mitarbeiter. Das hat die Veranstaltung für die teilnehmenden Unternehmen sehr attraktiv gemacht.
Die steigenden Anforderungen hinsichtlich C02; Energieverbrauch und Material bewirken einen hohen Innovationsdruck.Die bayerische Wirtschaftsministerin Emilia Müller überzeugte sich persönlich in Gesprächen und bei ihrem Besuch der Fachausstellung, wie die Automobilindustrie diese Herausforderungen innovativ angeht. Ministerin Müller ließ sich am Delphi Stand den Beitrag der Fahrzeugelektrik für den Umweltschutz erläutern und probierte das Konzeptauto EVE persönlich aus. Unser Engineering Manager BMW/Porsche/VW Group präsentierte ihr, wie auch vielen anderen Interessierten der Automobilindustrie die Vorzüge, der in EVE installierten Technologien. Dass die Ministerin in unserem E-Mobil fuhr, verhalf unserem Thema Bordnetz zu so viel Attraktivität, dass das bayerische Fernsehen über ihren Besuch am Delphi Stand berichtete.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.